Tu Felix Austria

Um das Geschäft mit der PSP Go! anzukurbeln, hat sich deren Hersteller Sony entschlossen, jedem, der die tragbare Konsole zwischen dem 01.04. und dem 30.09. diesen Jahres erwirbt, zehn Spiele kostenlos zur Verfügung zu stellen (Artikel im Forum). Da es sich dabei um echte Vollpreisspiele handelt, die zum Teil sogar sehr gut getestet worden sind, klingt das nach einem Super-Deal.

Doch jetzt kommt das Aber: aber die österreichischen Käufer bekommen drei andere Spiele als wir deutschen. Während sich die südlichen Nachbarn über

  • Assassin’s Creed: Bloodlines
  • Grand Theft Auto: Vice City Stories und
  • Pursuit Force: Extreme Justice

freuen dürfen, werden wir mit

  • Eye of Judgement
  • Jak & Daxter: The Lost Frontier und
  • Buzz!: Quiz World

abgespeist. Interessanterweise ignoriert Sony die Diskussion darüber in den Kommentaren des Playstation-Blogs komplett und scheint auf eine Erklärung für den Austausch der drei wirklich interessanten Spiele verzichten zu wollen.

Nun gut, ich besinne mich des alten Sprichworts „Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul!“ und werde mir eine PSP Go! ordern. Das Gerät kostet bei uns im Preisvergleich gerade mal rund 150 Euro. Und dann wollen wir doch mal sehen, ob ich dem Ding nicht irgendwie beibringen kann, dass ich Österreicher bin…

Tags: ,

2 Antworten zu “Tu Felix Austria”

  1. Re: Der Super-Deal: PSP Go mit 10 Spielen gratis. 300 € gespart!…

    -McW- 2010-06-10 10:33:48…

  2. [...] Woche habe ich berichtet, dass ich mir eine PSP Go! bestellt habe. Fast überall, wo über das Angebot der 10 Gratis-Spiele [...]

Hinterlasse eine Antwort